Kurse 2024

Besonderes Angebot in diesem Jahr

Kurse auf dem Wollmarkt Weilheim

Kurs 01

Pullover und Jacken stricken, die (dir) passen

Kursleiterin: Andrea Sinn

In diesem Kurs besprechen wir, wie man einen Pullover oder eine Jacke strickt, die nach der vielen Zeit, die man in das Stricken investiert hat, auch wirklich Freude macht und ein echtes Lieblingsstück wird. Wir besprechen im Kurs alle wichtigen Themen dazu und erstellen im Kurs eine Maschenprobe für das geplante Wunschprojekt. Folgende Themen werden wir gemeinsam besprechen:
Welche Schnitte passen zu mir und welche Maße sind entscheidend, um in einer Strickanleitung die richtige Größe zu finden?
Was verrät uns die Maschenprobe? In diesem ersten Probestück zeigt das Garn, was es kann, für welche Muster und Nadelstärken es geeignet ist und wir bekommen alle wichtigen Informationen für unser Strickprojekt.
Wir besprechen, welche Eigenschaften unterschiedliche Fasern und Fasermischungen haben und für welche Schnitte und Formen sie am besten geeignet sind.
Nach dem Kurs haben sie das Handwerkszeug, um die entscheidenden Informationen aus einer Strickanleitung herauszulesen, sie ggf. an die eigenen Bedürfnisse und Körpermaße anzupassen, das perfekte Garn auszusuchen und dann den Pullover zu stricken, der wirklich passt.

Wann: Samstag, 13. April um 11:00 Uhr
Wo: Große Hochlandhalle / Empore H21

Mitbringen: Schreibzeug, Maßband und Wolle für ein geplantes Strickprojekt, passende Stricknadeln (gerne mehrere Nadelstärken zum Ausprobieren) und die Strickanleitung.

Dauer: 3 Stunden, incl. Unterlagen mit den wichtigsten Informationen und Rechenbeispielen aus dem Kurs
Kosten: 65 €
Anzahl Teilnehmende: 4-8 Personen

Anmeldung: post@andreasinn.de

Webseite: meinstrickzeug.de

Kurs 02

Mit mehreren Farben stricken

Kursleiterin: Andrea Sinn

Mit mehreren Farben zu stricken, eröffnet eine ganze Welt der Mustermöglichkeiten und gibt unendlichen Spielraum für Kreativität. Wenn Du gerne in die Welt der Farben eintauchen möchtest, ist dieser Kurs genau richtig. Wir lernen verschiedene Methoden kennen, mit zwei Fäden innerhalb einer Reihe zu Stricken und probieren an einem einfachen mehrfarbigen Muster, worauf man beim Stricken achten muss. Unser Probestück wird in Runden gestrickt, man sollte also vertraut sein mit dem Stricken mit dem Nadelspiel oder mit der Magic Loop-Technik. Durch das Stricken in der Runde laufen die Fäden immer auf der Rückseite und es werden nur rechte Maschen gestrickt – das gibt viel Spielraum fürs Ausprobieren und Experimentieren. Unser Probestück verwandeln wir am Ende des Kurses in einen hübschen kleinen Beutel mit Zugband.

Wann: Samstag, 13. April um 14:00 Uhr
Wo: Große Hochlandhalle / Empore H21

Mitbringen: Wolle, gerne Reste, in verschiedenen Farben und ungefähr derselben Stärke (Nadelstärke ca. 3-4) und passende Stricknadeln für das Stricken in der Runde (Nadelspiel oder Rundstricknadel für die Magic-Loop-Technik)

Dauer: 3 Stunden, incl. Anleitung für einen mit mehreren Farben gestrickten Beutel
Kosten: 65 €
Anzahl Teilnehmende: 4-8 Personen

Anmeldung: post@andreasinn.de

Webseite: meinstrickzeug.de

Kurs 03

Ich häkel‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt…

Kursleiterin: Daniele Hentschl-Zimmer

Für mich verbreitet Wolle und die damit verbundene Handarbeit viele positive Gefühle:
von Wärme, Nähe, Herzlichkeit, Entspannung bis hin zur Meditation, Glück… und Vertrautheit. Während des Handarbeitens z. B. fließen unzählige Gedanken mit in das Strickstück ein. Ich habe mich als Kursangebot für ein „schnelles Projekt“ entschieden, damit Wiedereinsteiger, aber auch alle, die Spaß am Häkeln haben, die Möglichkeit haben, sich von der Wollsucht anstecken zu lassen und ein fertiges Werk bald in den Händen gehalten werden kann: Kuschelige gehäkelte Mütze oder Stirnband 

Wann: Samstag, 13. April und Sonntag, 14. April jeweils um 11.30 Uhr

Wo: Große Hochlandhalle / Empore H22 

Mitbringen: Wolle und passende Häkelnadel, Nadel zum Vernähen, Schere

Dauer: 3 bis 4 Stunden (Anleitung, dass ggf. zuhause fertiggestellt werden kann)
Anzahl Teilnehmende: 10 Personen

Kursgebühr: 25€

Anmeldung: www.woll-geformt.de oder woll-geformt@gmx.de

Instagram: @wollgeformt 
Facebook: woll-geformt 

Kurs 04

Engel oder Feen mit der Nadel gefilzt

Kursleiterin: Gabriele Bernauer

Wer wollte schon immer mal einen Engel oder eine kleine Fee aus Schafwolle filzen?
In meinem Workshop der etwa 45-60 Min dauert, haben Sie die Möglichkeit Figuren aus Wolle am Band zu kreieren.
Wer Lust hat, kann zur Figur ein Kränzchen aus Naturmaterialien binden zusammen gestalten.
Ich biete mehrere Workshopzeiten an, pro Durchgang 5- 6 Teilnehmer/innen

Wann: Samstag, 13. April und Sonntag, 14. April, jeweils 10.30 Uhr, 13.30 Uhr, 15.30 Uhr
Wo: Große Hochlandhalle / Empore H20

Dauer: 45 – 60 Minuten
Kursgebühr:
incl. Material für einen Engel oder Fee 15 € pro Person
incl. Kranzbindematerial 17 € pro Person

Anmeldung: gabi.bernauer@gmx.de
Instagram: @seelenengerlwerkstatt

Kurs 05

Gekonnte Farbkombinationen für Dein nächstes Wollprojekt planen

Kursleiterin: Stefanie Hollitzer

Du möchtest einen Pulli, Tuch oder eine Mütze stricken und suchst nach einer passenden Farbkombination dafür? Das kannst du vorab mit dem Farbrad planen. Du gewinnst an Farb-Sicherheit, vermeidest Enttäuschungen beim Endergebnis und designest Dein Farbschema auf eigene Faust.
In meinem Workshop stelle ich Dir gelingende Farbschemas vor, wir arbeiten mit dem „Color Wheel“. Im Anschluss darfst Du nach Herzenslust mit Farbstreifen Deine Kombinationen zusammenstellen und diese mitnehmen.

Wann: Sonntag, 14. April um 11:00 Uhr
Wo: Große Hochlandhalle / Empore H21

Du brauchst: Lust auf Farbe! Nach Bedarf: Wolle, die du kombinieren möchtest/Eine Anleitung für Dein nächstes zu planendes Projekt.

Anzahl Teilnehmende: 10
Dauer: 1 Stunde
Kursgebühr: 15€

Anmeldung: farbvergnuegt@icloud.com

Instagram: @Farbvergnuegt

 

Kurs 06

Anfängerkurs an der Handspindel

Kursleiterin: Karin Hohrein

Dein erster Schritt dazu, selbst Fäden und Garne herzustellen. Warum?
Weil handgesponnene Garne etwas Besonderes sind und du Schafrassen verarbeiten kannst, die du so nicht kaufen kannst. Die Handspindel ist ein niedrigpreisiger Einstieg in das Spinnen mit der Möglichkeit besonders einfach zu lernen und sie hat eine jahrtausendealte Tradition. Mit der Handspindel wurde Jahrtausende vor der Erfindung des Spinnrades gearbeitet und unter anderem römische Togen hergestellt.

Ziel des Kurses ist die ersten Schritte zu machen und herauszufinden mit welcher Handspindel du gut zurechtkommst.

Zu mir:
Ich spinne seit 15 Jahren, habe an der Handspindel begonnen und spinne heute an der Handspindel und am Spinnrad – je nach Projekt. Ich bin Mitglied in der Handspinngilde und der Ply Online Spinning Guild und mag besonders unsere einheimischen Schafrassen.

Wann: Samstag, 13. April und Sonntag, 14.April jeweils um 11:00 Uhr
Wo: Große Hochlandhalle / Empore H19
Mitbringen: Alle Materialien werden gestellt (inkl. Handout)
Sehr schöne Handspindeln und Kammzüge gibt es auch auf dem Wollmarkt zu kaufen.

Dauer: 1 – 1 ½ Stunden
Kursgebühr: 25€

Anmeldung: kurs@zimtwolle.de
Instagram: @zimtwolle

 

Kontakt

Nachricht an uns

Hast du Fragen oder möchten mit uns in Kontakt treten? – Schreibe uns ein Nachricht. Wir freuen uns von dir zu hören!

Datenschutz

2 + 13 =